Yazd Nain Isfahan Iran

Karawanserei

Fahrt Yazd, Nain, Isfahan, Iran führt zum Oasenstädtchen Nain, kurzer Stop bei einer alten Karawanserei.
Die Stadt Nain ist ein Zentrum der Teppichherstellung und berühmt für die von dort stammenden Nā’in-Teppiche. Nain war früher berühmt für seine fein gewobenen Mäntel, sogenannte Abaya.

Die Freitagsmoschee in der Stadt Nain im Iran (Masdschid-e Dschuma) gilt als eine der ältesten noch in Betrieb befindlichen Moscheen der Region.

Freitagsmoschee von Isfahan

Nach Nain setzen wir die Fahrt, Yazd, Nain, Isfahan, Iran fort und kommen nach Isfahan.
Die Freitagsmoschee von Isfahanauch Jame-Moschee genannt, ist eine historische Moschee in Isfahan. Die Moschee wird als Museum der 1300-jährigen Entwicklung iranischer Architektur bezeichnet.
Aufgrund von Ausgrabungen wurde deutlich, dass die Moschee auf älteren Bauten der früheren vorislamischen Zeit erbaut worden ist. Nach der Entdeckung der Fundamente eines sassanidischen Feuertempels wird angenommen, dass die Moschee auf einem sassanidischen Feuertempel erbaut wurde.

error: no